Abberufung der Vertreter von Bündnis 90/Grüne

03.09.2019

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen von CDU, SPD, SWG und FDP zu den Abberufungsanträgen der Vertreter von Bündnis 90/Grüne Dennis Mihlan und Andreas Müller zur Sitzung der Stadtvertretung am 12. September 2019

Obwohl die Herren Mihlan und Müller bereits vor einer Woche gegenüber der Presse ihren Rücktritt erklärten, ist der bis heute nicht vollzogen. Beide nehmen weiterhin ihre Aufgaben wahr, sind also in vollem Umfang tätig. Deshalb halten wir es für zwingend erforderlich, mit unseren Anträgen die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, wie hier alle weiterhin hinters Licht geführt werden sollen. Insofern unterlaufen Mihlan und Müller die bundesweite Presseberichterstattung, sie seien aufgrund ihrer Fälschungen zurückgetreten. Wenn dieses Verhalten nicht das klassische "Am-Stuhl- kleben“ darstellt, was dann sonst?!

Die „Spitzengrünen“ Mihlan und Müller haben erheblich das bisher vorhandene und unverzichtbare Vertrauen in unsere kommunale Gemeinschaft Schwentinental nachhaltig und bewußt zerstört. Sie haben sowohl die Presse wie auch die gesamte Öffentlichkeit getäuscht, um daraus einen persönlich-politischen Vorteil zu erzielen. Das ist der Schaden für unsere Stadt! Es wird lange dauern, bis hier wieder Vertrauen einziehen kann! Das kann, darf und wird hoffentlich den vielen redlichen Politikerinnen und Politikern von Bündnis 90/ Grüne nicht gleichgültig sein.

Es wird interessant sein zu beobachten, ob die Herren Mihlan und Müller nach der monatelangen Anwendung ihrer „Fälschungsmethode“ nun wenigstens endlich die Kraft haben, daraus die einzig richtige und dringend notwendige Konsequenz zu ziehen und dem Gemeinwesen Schwentinental und nicht zuletzt auch der Partei von Bündnis 90/Grüne den Gefallen zu tun, den Weg für eine unbelastete Zukunft frei zu machen.

Dr. Norbert Scholtis       Volker Sindt           Herbert Steenbock              Jan Voigt
und Fraktion                      und Fraktion          und Fraktion                          und Fraktion