Antrag beschlossen: Abendliche ÖPNV-Verbindung gefordert

22.01.2019

Im Auschuss für Umwelt, Verkehr und öffentliche Sicherheit wurde unser Antrag beschlossen:

Der Bürgermeister und die Verwaltung werden beauftragt, beim Kreis Plön dafür einzutreten, dass  in den Planungen für das neue Busangebot ab Dezember 2019 in den späten Abendstunden zusätzliche Anruflinienfahrten berücksichtigt werden.

Begründung:

In der Informationsveranstaltung am 20. November diesen Jahres informierten die Verkehrsbetriebe Kreis Plön und die Verwaltung des Kreises über das geplante ÖPNV-Angebot, welches ab Dezember 2019 umgesetzt werden soll.

Vorgesehen ist, dass auf den direkt Schwentinental betreffenden Buslinien montags bis samstags ein Verkehr bis ca. 21 Uhr angeboten wird. Für sonntags sind sogenannte Anruflinienfahrten (ALFA) geplant, d.h. die Fahrgäste müssen ihren Fahrtwunsch vorab telefonisch anmelden. Dies ist zu nachfrageschwachen Zeiten eine sehr gute und kostengünstige Alternative zum regulären Linienbus.

Seit Jahren wird immer wieder zu Recht gefordert, das ÖPNV-Angebot auch in den Abendstunden zu verbessern, um den Bürgerinnen und Bürgern auch die Möglichkeit zu bieten, abends an Veranstaltungen im jeweils anderen Ortsteil teilnehmen zu können.

Daher halten wir es für sinnvoll, dass nach Ende des regulären Busverkehrs ab ca. 21 Uhr bis ca. 23 Uhr zusätzlich ALFA-Fahrten angeboten werden.